Linie
Angebot anfordern
Linie Linie
Gerlinde Ruff Karin Kneissl
Gerlinde RuffKarin Kneißl
Seit 1994 gibt es die Agentur Ruff Bootsreisen. Bei uns werden Sie individuell und persönlich beraten.
Wir werden alles tun, um das optimale Boot und die richtige Bootstour für Sie zu finden.
Linie

Hausboot-Kalender zum Ausdrucken

Kalender
Reiseangebote - Berlin
 
Berlin
Spannende Bootstour in die Großstadt Berlin
Linie
Berlin bietet wahrscheinlich mehr Wasserstraßen als irgendeine andere Hauptstadt in Europa. Es gibt also für Skipper gute Gründe, eine Bootstour auf Havel, Spree & Co. zu unternehmen. Die Entfernungen sind insgesamt überschaubar.
Für Touristen lohnt es sich deshalb, ein Ferienhaus in zentraler Lage anzumieten und jeden Tag neue Wasserrouten zu entdecken. Möglich ist zudem, von anderen Regionen wie etwa der Mecklenburgischen Seenplatte eine Tour nach Berlin zu unternehmen.
Es ist möglich z.B. eine Einwegfahrt von Marina Wolfsbruch bei Rheinsberg nach Potsdam mit dem Hausboot zu machen – allerdings benötigt man dafür einen Sportboot-Führerschein Binnen.

Die beliebtesten Bootsreviere der Hauptstadt
Angekommen in Berlin, finden Bootsführer eine riesige Auswahl an schönen Wasserstraßen. Traditionsreiche Strecken in grüner Umgebung sind der Südwesten, speziell die Unterhavel mit dem Wannsee und Inseln wie Schwanenwerder oder die Pfaueninsel. Nur einige Kilometer entfernt beginnen die Potsdamer Seen mit ihren Schlössern am Ufer und großen Seen wie dem Schwielowsee, der bei Wind und hohem Wellengang auch für erfahrene Bootsführer eine Herausforderung ist. Ebenfalls populär sind die Strecken im Südosten, sowohl auf dem größten See Berlins, dem Müggelsee, als auch auf der an dieser Stelle sehr breiten Spree. Ein Höhepunkt auf dieser Route ist auch die Fahrt auf der Dahme-Wasserstraße. Die gesamte Region um den Bezirk Treptow-Köpenick bietet im weiteren Umland alleine etwa 150 Kilometer befahrbare Wasserwege, die auch durch Kanäle bequem zu erreichen sind.

Wasserstraßen in der Berliner City
Highlights sind hier der Spree-Abschnitt in der Innenstadt, aber auch eine Tour auf dem Landwehrkanal, welcher durch dicht besiedelte Bezirke wie Kreuzberg oder Charlottenburg führt. Die Skipper fahren mit ihren Booten vorbei an Sehenswürdigkeiten wie dem Bundeskanzleramt, der Museumsinsel, dem Reichstag oder dem Berliner Dom. Selbstverständlich besteht immer auch die Möglichkeit, das Schiff für einen Ausflug in die City zu verlassen und später die Bootsreise fortzusetzen.

Kombination mit einem Ferienhaus